Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Technologien Virtueller HA Zope Server

HA Zope Cluster

Virtuelle hochverfügbare und leistungsfähige Zope Server...

HA-Zope-Cluster

System-Beschreibung

Das HA Zope Cluster besteht aus:

  • 2 redundanten Front Servern
  • 2 redundanten Storage Servern

Auf den Front Servern werden bis zu 16 virtuelle Maschinen (VMs) auf beide Server verteilt betrieben. Die VMs werden über das 10GB InfiniBand-Netzwerk mit dem Storage verbunden. Dieser stellt den nötigen Speicherplatz für die VMs zur Verfügung. Das Storage Backend wird über eine 20GB InfiniBand-Strecke per DRBD in Echtzeit synchronisiert.

Durch die durchgängig redundante Auslegung der Server kann sowohl im Storage Backend als auch im Frontend ein Ausfall eines Servers abgefangen werden. Das Backend schaltet in solch einem Fall auf den 2. Server um. Im Frontend werden bei Ausfall eines der beiden Server, alle VMs auf dem 2. Server hochgefahren.

Der defekte Server kann dann gewartet oder ausgetauscht werden ohne das die Zope Portale davon nennenswert betroffen sind.

Front Server – Details

  • AMD64 Dual Quad Core (8 CPU Kerne)

  • max 16 VMs auf 2 Server verteilt

  • Debian GNU Linux

Zope VM - Details

  • min 2GB RAM je VM

  • min 25 GB Festplattenspeicher

  • vorkonfigurierte Plone Installation mittels Buildout (beliebig erweiterbar)
  • System erweiterbar (mehr RAM, mehr CPU für Ihre VM)

 

Hinweis

Die Redundanz der Zope VMs wird durch eine Spiegelung per Netzwerk RAID 1 (DRBD) erreicht. Dies reicht in vielen Fällen aus. Es gibt aber auch Setups bei denen es in ungünstigen Situationen zu kleinen Problemen kommen kann. So ist z.B. bei Einsatz von Filesystem-Produkten wie iw.fss die Konsistenz nicht in jedem Fall gewährleistet.